HIER SEHEN SIE ALLE ZU VERMITTELNDEN KATZEN


Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim unter Tel: 04846/6127.


zuletzt aktualisiert am 19. März 2017



Dringend gesucht!
Futter- und Schlafplätze für kastrierte und geimpfte scheue Katzen - keine Vermittlungsgebühr.




Suki



geb. 2015
Suki kam hochtragend ins Tierheim. Kurz nach der Geburt ihrer Welpen, hat sie sich aber bereits nicht mehr um ihren Nachwuchs gekümmert, so dass wir die Welpen mit der Flasche aufziehen und Suki schon ein neues Zuhause sucht.
Das Zusammenleben mit anderen Katzen findet die zu Menschen freundliche Katzendame Suki nicht erstrebenswert. Suki sucht ein Zuhause mit Garten.










Smilla ( links)und Joris (rechts)




Smilla (08/2016) und Joris (11.07.2016)
Die bildschönen Jungkatzen haben sich im Tierheim gefunden und möchten zusammen in ein neues Zuhause umziehen. Joris ist ein kleiner Draufgänger, der gerne spielt und alles erkundet. Er gibt Smilla Sicherheit und zeigt ihr,
dass Menschen doch super sind, denn Smilla wurde einfach in einer Plastiktüte entsorgt. Vor allem Joris wünscht sich im neuen Zuhause nach
einer Eingewöhnungszeit sicher Freigang.








Max und Kaju




2008 + 06/2014
Beide Kater sind noch recht zurückhaltend, was sicher aber an der ungewohnten Umgebung und den anderen Katzen liegt. Max und Kaju sind bisher eine reine Wohnungshaltung gewohnt. Die beiden haben bisher zusammengelebt und werden auch nur zusammen in ein neues Zuhause
vermittelt.










Molle (alias Wolle)



Tierpatin: Madeline Ponath

Selkirk Rex, geb. 2008
Molle ist ein ruhiger und sehr anhänglicher Kater. Er hat vor kurzem erst sein Zuhause und seine Partnerin verloren. Kuschelt gerne auch mit anderen
Katzen. Kann aber bei genug Zeit auch allein in ein neues Zuhause umziehen.
Molle sollte auch weiterhin eine reine Wohnungshaltung genießen dürfen. Der tapfere Kerl hat nämlich chronischen Katzenschnupfen, was aber nicht ansteckend ist. Der Flauschi benötigt tägliche Pflege.









Yogi



geb. ca. 2013
Der stattliche Kater ist extrem menschenbezogen
und natürlich auch verschmust. Fressen tut er für sein Leben gern, obwohl er
immer noch Darmprobleme hat, die andauernden Durchfall verursachen. Yogi wünscht sich ein Zuhause mit Garten, ob da auch andere Katzen sein sollen, können wir nicht sagen.









Mola und Cola



geb. 2016
Die beiden „Panter“ möchten gern im Doppelpack umziehen. Eine andere Katze kann gern auch schon im Haushalt leben. Bei ausreichend Platz sind sie auch mit einer reinen Wohnungshaltung zufrieden, Freigang wäre aber schöner. Noch fremdeln sie mit Menschen. Mit Geduld und Ruhe werden beide aber sicher zugänglich.









Paule



geb. ca. 2006
Paule ist ein relaxter und verschmuster Kater, der schweren Herzens im Tierheim abgegeben werden musste. Mit kleinen Hunden kommt Paule wohl gut zu Recht, größere Hunde und auch das Zusammenleben mit
anderen Katzen kennt er nicht. Dies würde auch ein Problem darstellen, da Paule wegen seiner Niereninsuffizienz auf spezielles Futter
angewiesen ist. Medikamente benötigt er nicht. Über Freigang würde Kater Paule sicher freuen.